SPHAIR

SPHAIR eröffnet jungen Schweizer BürgerInnen die Welt der Aviatik und hilft ihnen, den Weg in eine aviatische Zukunft zu finden. Im Rahmen von SPHAIR lassen ca. 950 Personen jährlich ihre berufliche Eignung abklären. Ca. 700 Jugendliche möchten gerne Pilot oder Flugverkehrsleiter und ca. 250 Fallschirmaufklärer werden. Nach absolvierter Eignungsabklärung erhalten die Kandidaten und Kandidatinnen ein Zertifikat, welches Auskunft darüber gibt, ob sie die nötigen Voraussetzungen für den Beruf Militärpilot, Zivilpilot, Flugverkehrsleiter oder die Milizfunktion als Fallschirmaufklärer erfüllen. Das Zertifikat erleichtert die Berufswahl und unterstützt die Kandidaten bei der Stellensuche sowie in der anschliessenden Berufsausbildung. Für Militärpilot und Fallschirmaufklärer ist eine positive Empfehlung Bedingung .

Die SPHAIR-Eignungsabklärung für Piloten oder Fallschirmaufklärer findet in 4 Schritten statt:

  • Selbsttests zu Hause am PC unter www.sphair.ch
  • Eintägiges Screening am Fliegerärztlichen Institut der Luftwaffe in Dübendorf
  • 2-wöchiger Flugkurs oder Fallschirmkurs 1 und 2 à je 2 Wochen
  • Zertifikat

SPHAIR nimmt eine Bundesaufgabe wahr und ist organisatorisch bei der Luftwaffe angegliedert. Die Kandidaten beteiligen sich mit einem bescheidenen Beitrag an den Kosten der Flug- oder Fallschirmkurse, die übrigen Kosten trägt die Luftwaffe. Die Flug- und Sprungkurse werden von zivilen Schulen durchgeführt, wobei die Ausbildungen und Eignungsempfehlungen unter der Leitung der Luftwaffe stehen.